Wie geht es weiter mit Afghanistan?

Wie geht es weiter mit Afghanistan?

Taliban-Herrschaft, Evakuierung und Flucht

Informationsveranstaltung der Humanistischen Union mit dem Journalisten und Asylexperten Reinhard Pohl

am Donnerstag, 7. Oktober, 18.00 Uhr

im Solizentrum Lübeck, Willy Brandt Allee 11

Seit dem 15. August regieren die Taliban wieder. Sie kontrollieren vermutlich mehr als 90 Prozent des Landes. Sie sind in allen großen Städten. Die Situation ist aber, während wir zur Veranstaltung einladen, noch unklar: Öffentlich versprechen die Taliban, dass es keine Rache, keine Massenhinrichtungen geben wird. Aber viele Menschen in Afghanistan vertrauen dem Versprechen nicht und wollen so schnell wie möglich das Land verlassen.

Im ersten Teil wollen wir mit Reinhard Pohl über die aktuelle Situation sprechen und welche Zukunft für das Land möglich ist. Welche Spuren hinterlässt der 20 Jahre dauernde Truppeneinsatz der Bundeswehr und anderer?

Im zweiten Teil geht es um die Aufnahmen von Afghaninnen und Afghanen in Deutschland. Wie werden Asylanträge entschieden, worauf muss man achten? Wie können abgelehnte Asylbewerber jetzt einen neuen Antrag stellen? Wie läuft die Aufnahme der „Ortskräfte“, der Zivilangestellten der Bundeswehr und der Entwicklungshilfe? Und haben hier lebende Afghaninnen und Afghanen die Möglichkeit, etwas für dort lebende Verwandte und Familienangehörige zu tun? Das Land Schleswig-Holstein hat ein Aufnahmeprogramm angekündigt. Bei dem Vortrag informiert Reinhard Pohl über den im Oktober aktuellen Stand.

Eintritt mit dem Corona Nachweis: geimpft / genesen / getestet

Leider ist die Platzzahl begrenzt!

 

 

Veranstaltungskalender

<< Okt 2021 >>
MDMDFSS
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Datenschutzerklärung