Eine Bürgerinitiative mit gesellschaftspolitischer Wirkung

Herzlich willkommen bei SonntagsDialoge e.V.!

                                                                                                 Design und Ausführung: Mehdi Ali Fattahi

Lübeck gemeinsam gestalten, die Gesellschaft zusammenhalten

Diesem Motto folgend, setzt sich SonntagsDialoge e.V. mit hohem ehrenamtlichen Engagement zahlreicher Lübecker*innen und Neubürger*innen aus vielen verschiedenen Kulturen für ein friedliches Miteinander und für gleiche Chancen bei der Gestaltung beruflicher und privater Zukunft ein.

Das Frühstückstreffen, das in der Regel am 2. Sonntag eines Monats stattfindet, ist das Energiezentrum unserer Arbeit. Seit 2017 ist es ein beliebtes und aktives Forum für Begegnungen und Vernetzung sowie eine Möglichkeit zum Informationsaustausch und zur Beratung.

Unsere Treffen sind von großem gegenseitigem Vertrauen geprägt. Wir fragen nicht, woher jemand kommt, sondern wohin sie bzw. er gehen will. Sie – wir alle – können durch derartige Veranstaltungen gemeinsam zu einer offenen Gesellschaft und zu einem sozialen Frieden in Lübeck beitragen. Bei SonntagsDialoge e.V., einem Verein gelebter Demokratie, ist jede/r willkommen!

Durch Vernetzung, Kooperation und Austausch mit vielen Institutionen in Lübeck gelingt es, Anfragen und Angebote gezielt, effektiv und unbürokratisch zu verknüpfen, weiterzugeben und anzuwenden. Hierdurch wird ein Einstieg in das gesellschaftliche und berufliche Leben in Lübeck erleichtert und beschleunigt.

Zukunft bauen – miteinander und für alle!

Wir mobilisieren die Potentiale der Menschen mit Fluchthintergrund, übertragen ihnen Verantwortung und machen sie hierdurch zu ehrenamtlichen Akteuren, die ihren Platz in unserer Gesellschaft einnehmen. Wir schaffen einen geschützten Raum durch freundschaftliche Begegnung auf Augenhöhe.

Gemischte Teams übernehmen vielfältige Aufgaben (Vorstand-Beisitzerteam, Frühstückstreffen-Organisationsteam, Team der Fahrradwerkstatt, Ausflugsteam, Sprachmittlerteam, Team Führerscheintraining u.a.). Sie planen gemeinsam Aktivitäten und führen die monatlichen SonntagsDialoge Frühstückstreffen durch, sie organisieren Ausflüge oder leiten Kurse und agieren als Multiplikator*innen.

Wir bieten:

Unterstützung beim Spracherwerb oder bei der Praktikumssuche, bei der Fahrradbeschaffung und -reparatur oder bei Bewerbungsschreiben. Wir sammeln gemeinsam Erfahrungen und unternehmen Ausflüge. Dabei entwickeln sich  Selbstbewusstsein, Vertrauen und Freundschaften.

Unser Verein ist an unterschiedlichen Orten in Lübeck tätig, so dass viele Menschen die Möglichkeit haben, sich ohne große Anfahrtswege aktiv – als Gebende/r oder Nehmende/r – an unseren Angeboten zu beteiligen und sie zu ergänzen.

Wir erwarten/wünschen uns:

Alle, die von unserer Unterstützung profitieren, sollten eine Gegenleistung durch aktive Mitarbeit erbringen.  Gemischte interkulturelle Teams übernehmen unterschiedlichste Aufgaben im Verein. Sie informieren und trainieren neue Ehrenamtler*innen und agieren als Multiplikator*innen. Derzeit sind zwei Drittel unserer ehrenamtlich Tätigen zugewanderte Menschen, deren positives Wirken über die Vereinsarbeit hinaus sichtbar wird.

Unsere Angebote:

Monatliche Frühstückstreffen: zur Zeit ausgesetzt wegen der Corona – Bestimmungen.

Fahrradselbsthilfewerkstatt: immer montags von 14.00 – 17.00 Uhr, Astrid Lindgren Schule in Moisling, Brüder-Grimm-Ring 4.

Sprachförderung: an verschiedenen Standorten, z.B. Alte Feuerwache, Hansestraße 24; AWO Familienzentrum Stargardstraße 21; im Stadtteilbüro St. Lorenz Süd, Hansering 20b.

Ausflüge und andere Veranstaltungen:  Wir organisieren und/oder beteiligen uns an kulturellen, sportlichen oder anderen Ausflügen und Aktivitäten.

Beratungsgespräche:  Der Ort eines Gesprächs wird individuell festgelegt.

Wie alles begann:

Die monatlichen SonntagsDialoge Frühstückstreffen fanden zunächst in privatem Kreise statt, bis uns andere Räumlichkeiten angeboten wurden. Immer noch ist das Treffen Mittelpunkt unserer Projektarbeit und ein beliebtes monatliches Forum für Begegnung, zum Informationsaustausch, zur Beratung, Vernetzung und Mobilisierung zu aktivem Engagement.

Die von Migranten in Eigenarbeit renovierte Lübeck Werkstatt am Kolberger Platz 1 wurde von der Hansestadt Lübeck finanziell gefördert und diente von 2016 bis Januar 2020 als Fahrradselbsthilfewerkstatt und beliebtes Zentrum für Begegnung und Lernen.

Netzwerkarbeit

In enger Zusammenarbeit mit unseren Partnern gelingt es, effektiv und zeitnah Anfragen und Wünsche zu erfüllen, z.B. das Finden von Sprachpartnern, geeigneten Sportangeboten, von Praktikumsplätzen u.a. Durch die Kooperation mit “Kulturtafel e.V.” erhalten Neubürger*innen kostenlose Tickets und damit einen Zugang zur westlichen Kultur. Bei der VHS oder Lighthouse/epunkt e.V. finden Ehrenamtler*innen der SonntagsDialoge vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten für ihre Integrationsarbeit. Die Informationen der Partner werden auf unserer Homepage eingestellt und sorgen so für eine Informationsvermittlung der Angebote in Lübeck und darüber hinaus.

Ergebnisse unserer erfolgreichen Arbeit sind Vertrauen, Zusammengehörigkeitsgefühl, freundschaftliche Beziehungen und eine große Identifikation mit den Zielen des Vereins. Selbstvertrauen, das Verständnis gesellschaftlicher Prozesse in Deutschland und der Erwerb wichtiger Kompetenzen sind Meilensteine auf dem Weg zur gesellschaftlichen und beruflichen Integration.

Mehr als fünf Jahre erfolgreicher Arbeit liegen hinter uns. Unsere Aktivitäten dauern an, der Bedarf an Unterstützungsangeboten ist weiterhin unvermindert groß.


Detaillierte Informationen finden Sie unter den entsprechenden Rubriken. Wir freuen uns über Tipps, Kommentare oder Anregungen zur weiteren Verbesserung unserer Webseite! Bitte schreiben Sie uns unter  Kontakt oder “info@sonntagsdialoge.net”.