Sportaktivitäten sind für geflüchtete Menschen außerordentlich wichtig: Sie sind ein Ventil für nicht bewältigte Traumata, sie bauen den Stress des Alltag ab, vermitteln Kontakte zu Deutschen, fördern Teamgeist und machen Spaß. SonntagsDialoge hat wenig eigene Ressourcen, um Sportaktivitäten selbst zu organisieren. Daher bemühen wir uns, die zahlreichen Anfragen zu dieser Thematik über eine gute Zusammenarbeit mit Ansprechpartner*innen im Bereich Sport zu bedienen.

Die Leitung und Koordination verschiedener Sportaktivitäten hat Omid J. übernommen. Er agiert als Ansprechpartner für Sportaktivitäten, nimmt Anmeldungen für Sportangebote von Vereinen (z.B. Schwimmkurse) entgegen oder stellt neue Angebote in der SonntagsDialoge-Whatsappgruppe ein.

Omid betreut und trainiert zusammen mit Friederike B. die diesjährige Laufgruppe für den Stadtwerke Marathon – 10 x 4.2km Staffel, der am 13. Oktober stattfindet und bei dem eine Staffelgruppe der SonntagsDialoge sowie Hassan Y. beim Halbmarathon teilnehmen werden. Wir freuen uns und bedanken uns herzlich bei einem Sponsor, der in diesem Jahr die T-shirts für die Läufer zur Verfügung stellt.

Gemeinsame Fahrradtouren

Geflüchtete möchten die Umgebung kennen lernen, trauen sich aber oft nicht allein zu fahren. Fahrten finden in den Frühlings- und Sommermonaten statt und werden von SonntagsDialoge selbst oder in Zusammenarbeit mit FLOW (Gemeindediakonie Lübeck) , „Velo for Welcome “sowie dem ADFC ( Allgemeiner Deutscher Fahrradclub) durchgeführt.

Auf geht’s nach Travemünde!

Fußball

Bei der Suche nach geeigneten und gewünschten Sportmöglichkeiten unterstützt uns Mustafa Kurtoglu, Ansprechpartner im Turn- und Sportverein der Hansestadt Lübeck e.V. für das Projekt “Sportcoaches”.

Stadtwerke Marathon – 10 x 4.2km Staffel 2018

Bei strahlendem Sonnenschein startete unser SD-Läuferteam (Hassan, Samray, Maebel, Alla, Saeed, Hamed, Omid, Achmed, Abrham und Abdullah) beim 11. Stadtwerke Lübecker Marathon als Mannschaft beim 10 x 4,2 km  Staffelmarathon. Die tolle Kulisse der Lübecker Altstadt, die neuen Laufshirts, die uns der STB (Turn- und Sportbund Lübeck) sponserte, die gute Stimmung und natürlich die sportlichen Ambitionen der jungen Läufer aus Afghanistan, Eritrea, dem Iran und Syrien trugen dazu bei, dass unser Team in dem riesigen Starterfeld von 116 Mannschaften einen hervorragenden 22. Platz (Zeit: 3.41.44h) erreichen konnte.

Auch an dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank an alle, die diesen Erfolg ermöglichten.

Frauen lernen Fahrradfahren und lernen die Verkehrsregeln kennen:

Wir freuen uns, dass unser Partner ADFC Lübeck unermüdlich bei der Verkehrserziehung dabei ist und sich derzeit besonders der vielen geflüchteten Frauen angenommen hat, um diesen das Radfahren beizubringen. Die SonntagsDialoge und FLOW – Für Flüchtlinge Orientierung und Willkommenskultur haben in diesem Jahr viele Anfragen von Frauen bekommen. Wir sind der Hansestadt Lübeck sehr dankbar, dass wir dafür den Verkehrsübungsplatz am Meesenring nutzen dürfen.
Also: Bahn frei und allseits sichere Fahrt wünschen wir allen Damen, die teilnehmen!

2019 gibt es weitere Kurse – wir freuen uns darüber!

Der Lions Club Lübeck Liubice unterstützte die SonntagsDialoge 2018 mit einer großzügigen Spende von 1000.- Euro, um Frauen zu fördern, die durch ein eigenes Fahrrad mobil werden möchten. Erfolgreiche Teilnehmerinnen, die sich nach dem Praxisunterricht auch die theoretischen Kenntnisse zum Fahrradfahren in einem Kurs angeeignet haben, erhalten Schutzausrüstungen, ein Fahrradkörbchen, Luftpumpe und andere notwendigen Dinge.

Schwimmen für Anfängerinnen:

Groß ist der Andrang und das Interesse vor allem von Frauen, aber auch von Männern, hier in Lübeck – so nah an der Küste – schwimmen zu lernen. In Kooperation mit FLOW konnte SonntagsDialoge e.V. zahlreiche Frauen in Schwimmkurse vermitteln. Weitere Kurse sind für Herbst 2019 geplant.

Anfragen bitte an info@sonntagsdialoge.net oder direkt an  FLOW – Für Flüchtlinge Orientierung und Willkommenskultur

Stand Juli 2019