(Text November 2018)

SonntagsDialoge übernahm am 1. April 2017 von „Velo for Welcome“, einem Projekt des adfc (Allgemeiner deutscher Fahrradclub) am Kolberger Platz 1 die Fahrradwerkstatt für zugewanderte Lübecker. Sie dient seitdem als Selbsthilfewerkstatt und ist immer montags und donnerstags von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

Dort können nicht mehr benötigte, aber noch reparierbare Fahrräder zur Neuverwendung gespendet werden, oder man kann sein eigenes Fahrrad unter Anleitung gegen geringes Geld selbst reparieren. Geschulte Trainer leiten in mehrsprachiger Hilfe an. Gegen mehrmalige Hilfeleistungen kann man auch ein gespendetes Fahrrad erhalten.

                               Unser in jeder Hinsicht starkes, hoch engagiertes, ehrenamtlich arbeitendes Trainerteam

Frauen lernen Fahrradfahren

Um Frauen, die in ihren Ländern nicht Fahrrad fahren durften oder konnten, eine Möglichkeit zur Mobilität in Lübeck zu eröffnen, führt SonntagsDialoge in Zusammenarbeit mit FLOW, dem adfc und mit Unterstützung über das Projekt “Sportcoaches” von Sprungtuch e.V. Fahrradlernkurse und Verkehrsunterricht durch. SonntagsDialoge e.V. wurde hier dankenswerterweise finanziell mit 1000 Euro durch den Lionsclub Liubice unterstützt.

Wir freuen uns über das Kooperationsprojekt, durch das wir derzeit besonders die vielen geflüchteten Frauen erreichen, die das Radfahren erlernen möchten. Die SonntagsDialoge, der adfc und FLOW – Für Flüchtlinge Orientierung und Willkommenskultur sind der Hansestadt Lübeck sehr dankbar, dass wir dafür den Verkehrsübungsplatz am Meesenring nutzen dürfen.

Im Herbstkurs 2018 nahmen mehr als 10 Frauen die Angebote zur Fahrradpraxis und zu den Verkehrsregeln wahr.
P.S. Im Frühjahr 2019 wird es sicher eine Fortsetzung geben – wir freuen uns darauf!

Auf dem Meesenring

 

Bitte wenden Sie sich bei Fragen an fahrradwerkstatt@sonntagsdialoge.net

 

Vorbesprechung /Fahrradtheorie in der Lübeck Werkstatt