Kategorie: SonntagsDialoge

Ausflug nach Schlagsdorf

Bericht der Ausflug nach Schlagsdorf
Wir sind 10 Leute von verschiedenem Lande im 28 Januar 2023 nach Schlagesdorf gegangen. Dort haben wir die Grenzhus Museum geschaut. Das „Grenzhus Schlagsdorf. Informationszentrum innerdeutsche Grenze“ ist die größte und wichtigste museale Einrichtung zur Erinnerung an die innerdeutsche Grenze in Mecklenburg-Vorpommern.
Wir sind um 11:10 Uhr von Lübeck Hauptbahnhof bis Ratzburg Bahnhof mit dem Zug gefahren und weiter bis Grenzhus mit dem Bus gefahren und um 17:30 Uhr zurückgekommen. Wir hatten angenehmen und spanende reise.
Wir haben einander vorstellt und kennengelernt. Jede hat verschiedene Geschichte und Hintergrund und auch Ehrgeiz in Deutschland.
Wir haben die Geschichte der innerdeutschen Grenze zwischen Ostsee und Elbe von 1945 bis 1990 sowie ihre Vor- und Nachgeschichte geschaut und erlebt und auch viele Fotos gemacht.
Wir haben mit einem netten Erzähler, Luisa Taschner kennengelernt. Sie hat uns sehr freundlich alle Geschichte von 1945 bis Heute erzählt. Die Geschichte dort war sehr gute über all die Wände mit Bildern und Schreibung dokumentiert.
Außerdem haben wir von anderen „Grenzmuseen“ durch einen konsequenten regionalen Bezug, stellen den Lebensalltag der Menschen auf beiden Seiten der Grenze in den Mittelpunkt und verknüpfen die Gesellschaftsgeschichte mit dem Wandel des Naturraums geschaut.
Am Ende haben wir mit eine Schlussgruppe über unser Erfahrung durch Tag geredet und sich bedankt.

Geschafft!

Nur drei Wochen nach Übernahme der Räume des Fahrradladens haben wir unseren Traum schon fast realisiert: Unser Vereinslokal ist bereit für die ersten Kurse.