Eine kleine Pause beim Umzug: Die Lübeck Werkstatt wird nun aufgelöst

Wohl fast jeder wollte nochmals kommen und Abschied von der Lübeck Werkstatt nehmen – so viele “fleißige Hände” waren vor Ort, und den ganzen Tag über waren immer wieder neue Helfer*innen zur Stelle. Man kam einfach, traf sich hier in der Werkstatt ein letztes Mal. Es wurde gepackt, Hänger wurden mit Fahrrädern und Fahrradteilen beladen, Werkzeug und Ersatzteile noch einmal geordnet und eingepackt.  Büromaterial wurde sortiert und Regale wurden abgeschraubt. Überall ein wuseliges Treiben bei guter Stimmung und Konzentration auf die Arbeit. Anweisungen waren nicht nötig. Jeder sah, wo er / sie anpacken mussten und tat, was notwendig war.  Ein großartiges Zusammenspiel aller ohne viel Worte.

1100 Nutzer der Fahrradwerkstatt haben sich im vergangenen Jahr in die ausliegende Check-in Liste eingetragen und fast über 800 mal fand man sich hier ein um Deutsch oder den Umgang am Computer zu lernen. Man traf sich regelmäßig zu Planungs- und Teamtreffen, zum Führerscheintraining oder einfach nur, um ” Hallo ” zu sagen. Die Lübeck Werkstatt, die beliebte Anlaufstelle und kleine Heimat für zahlreiche Neulübecker*innen, schließt nun am 10.1. am KolbergerPlatz ihre Pforten. Aber es geht weiter.

Durch die große Hilfsbereitschaft Lübecker Initiativen und Vereinen haben die SonntagsDialoge neue Räume gefunden!

Die Fahrradwerkstatt wird am 20.1.20 in der Astrid Lindgren Schule, Moisling Brüder Grimm Ring, Buslinie 7, von 13.30  Uhr bis 18 Uhr wieder geöffnet sein.

Deutschangebote finden bereits ab diesem Freitag im 4. Stock der Alten Feuerwache, Hansestraße 24, im Raum der Humanistischen Union statt. Außerdem sind dort regelmäßige Teamtreffen geplant. Ein Glücksfall, denn dort findet nicht nur Beratung von Frauen mit und ohne Flüchtlingshintergrund statt, sondern auch eine regelmäßige Beratung von Flüchtlingen mit Asylproblemen.

Das Nachbarschaftsbüro St. Lorenz Süd, Hansering 20b, stellt den SonntagsDialogen ebenfalls an bestimmten Tagen in der Woche ihre Räume für Deutschunterricht u.a. zur Verfügung. Die bereits laufenden Kurse werden am 20.1. dort aufgenommen.

Das nächste SonntagsDialoge Frühstückstreffen, das in diesem Jahr im Februar, am 9.2.20 von 11 bis 13 Uhr, wieder alle Lübecker*innen herzlich willkommen heißt, wird weiterhin im Altstadtbad Krähenteich, An der Mauer 51, stattfinden.

Eine neue Phase der SonntagsDialoge beginnt. Wehmut über den Abschied von der Lübeck Werkstatt ist dem Gefühl von Aufbruchstimmung und Spannung auf die kommende neue Phase gewichen. Das großartige, erfolgreiche ehrenamtliche Engagement so vieler eingesessener Lübecker*innen und Neubürger*innen Lübecks für eine offene Gesellschaft, in der jede/r, egal woher sie/er kommt, einen gleichberechtigten Platz hat, geht weiter. Wir packen die Umstellung auf neue Herausforderungen und Zielsetzungen an.