“Die Khello Brüder”- Schicksale von Geflüchteten regen zum Nachdenken an

Am 16.11 besuchten 18 Mitglieder der SonntagsDialoge in der St. Jakobikirche die Ausstellung “Szenen auf dem Weg” mit Bildern von Zakwan Khello, einem 2015 vor dem syrischen Bürgerkrieg geflüchteten Dozent an der Fakultät für bildende und angewandte Kunst der Universität Aleppo. Der Künstler ließ die Bilder lebendig werden und erklärte seine Werke, eindrückliche Szenen aus der zerstörten Stadt Aleppo und Augenblicke auf dem Fluchtweg.

Der Dokumentarfilm “Khello Brüder”, in dem Zakaw  und sein Bruder Tarek von ihren Erlebnissen von der Ankunft, dem Zurechtfinden und Einleben in Deutschland berichten, beeindruckten alle Teilnehmer*innen tief und regten zum Nachdenken an. Tarek Khello arbeitet inzwischen wieder in seinem geliebten Beruf als Journalist, Zakwan unterrichtet Kinder in Kunst und malt in seinem Wohnzimmer in Leipzig.

Die Ausstellung in St. Jakobi  ist noch bis zum 28.11. täglich von 10 Uhr bis 17 Uhr zu sehen.

Gerda J.

Veranstaltungen

<< Dez 2019 >>
MDMDFSS
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Datenschutzerklärung