Lübeck isSt international: SonntagsDialoge und Partner luden ein und die Gäste kamen!

Das war ein Fest! Und hier sind Fotos…

Im Rahmen des Interkulturellen Sommers der Bürgerakademie verwandelte sich die Weberstraße in einer gemeinsamen Veranstaltung von SonntagsDialoge e.V., Lighthouse/ ePunkt e.V., Kulturvereinen, Teams aus Eritrea, Syrien, Taiwan vielen anderen Herkunftsländern sowie Anwohnern in eine rauschende Festmeile.

Leckere und unbekannte Speisen und Getränke zu probieren, ungewohnten musikalischen Klängen aus fernen Ländern zuzuhören, nach orientalischen Rhythmen zu tanzen und mit fröhlichen NeulübeckerInnen diesen Tag zu feiern: Lübecker BürgerInnen und Menschen mit Flüchtlings- oder Migrationshintergrund zeigten sich den Besuchern als offene und tolerante Gesellschaft, in der ein harmonischen Miteinander ohne Vorbehalte gelebt wird.

SonntagsDialoge e.V. dankt den zahlreichen engagierten ehrenamtlichen Akteuren im Netzwerk und den Partnern vieler Institutionen für die großartige Zusammenarbeit!

Die Videos von dem Fest sind hier verfügbar!

Buntes Treiben beim HanseKulturFestival “Lübeck isst International” der SonntagsDialoge in der Weberstraße!

              

Welche Überraschung für mich! Das gab es in dieser Form wohl noch nicht!

Neu-Bürger*innen und Alt-Bürger*innen, unter der „Regie“ der „Sonntagsdialoge“ zeigen, was „Nachbarn“ zustande bringen.

Jenseits vom Kommerz sehe ich in der Weberstraße (eine bislang auch bei vielen Lübeckern der  Bürgern unbekannte Straße in einem der schönsten Viertel in der Innenstadt) lange Reihen von Bierzeltgarnituren,  Tische + Stühle + Bänke vor den Haustüren, die zum Verweilen einladen, wenn noch ein freier Platz gefunden wird.

Ein buntes Treiben bei schönem Wetter, blühenden Kletterrosen an den Häusern und geöffneten Häusern der Anwohner und kleinen bunten Wimpeln. Es herrscht buntes Treiben, Ausgelassenheit und Freude.

Viele Gäste des Hanse Festes (und auch ich) sind dabei,  die vielfältigen, oft unbekannten Gerichte und Getränke (mit leider für mich oft nicht merkbaren Namen) aus Syrien, Eritrea, Nepal, Iran, Türkei (Aleviten), Afrika, Polen, Finnland, Italien zu probieren.

Ich setze mich auf einen frei gewordenen Platz und sehe mit Staunen viele junge + alte Frauen, kleine + große Mädchen, wunderschön anzuschauen mit  Blumenkränzen auf ihren Haaren an mir vorbei kommen. Ein Angebot von den SonntagsDialogen, das begeistert angenommen wurde.

Im Wechsel nehmen viele Menschen die Möglichkeit wahr, sich musikalisch zu präsentieren, Melodien, oft ungewohnt aber rhythmisch animierend, sodass ich mich begeistert auf meinem Platz mit bewegte.

Interessiert schaue ich mir noch die lange Leine an, die von den Sonntagsdialogen aufgehängt worden ist. An der haben schon viele Menschen ihren Wunsch an die Bürgerschaft der Hansestadt aufgehängt. Ich habe viele Wünsche, habe mich aber auf zwei beschränkt: zügigere Wohnraumvermittlung für unsere „Neu-Bürger*innen“ und „freie Fahrt für die Radfahrer“.

Vielen Dank für das schöne Erlebnis, das mir wieder ein wenig mehr Zuversicht und Hoffnung auf ein gutes Zusammenleben der unterschiedlichen Kulturen gegeben hat.

Elin Altemark

 

Veranstaltungen

<< Jul 2018 >>
MDMDFSS
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Newsletter abonnieren

Datenschutzerklärung